Da unser neues Wohnmobil ja genügend Platz hat, erwarten wir auch einige Kilo Zuladung.

Fahrerin Marianne ist im Regelgewicht des “Leergewichtes” oder wie es im Amtsdeutsch heißt: “ Masse des Fahrzeugs mit Aufbau im Fahrbereiten Zustand”. Da die Differenz zwischen der “technisch zulässigen Gesamtmasse im beladenen Zustand und Achslasten (ZGG) nicht zu klein sein sollte, haben wir ein 4,25 t Fahrgestell bestellt. Beachtet bitte unbedingt auch wo Ihr die Gewichte ladet um die Achslasten nicht zu überschreiten !

Seite 31

 

Mehrgewicht

Trinkwasser möchten wir, da wir Touren fahren, gerne genug Vorrat haben und haben somit insgesamt ca. 130 Liter

100 kg

Gasvorrat, wir werden immer zwei 11 kg Flaschen mitnehmen ( wie eigendlich alle) = 1 Flasche Mehrgewicht:

ca. 24 kg

Werkzeug, Reserverad, Wechselrichter, Feuerlöscher, Leiter, Wasserschlauch, Kabel und was MANN immer so benötigt

120 kg

Geschirr ( kein Kunstoff ), Reinigungsmittel, Besteck und was FRAU immer so benötigt

120 kg

Lebensmittelvorräte ( Konserven, Getränke usw )

60 kg

Kleidung, Freizeitgestaltung, Grill, 2 Fahrräder ( Pedelecs ), Tisch, Stühle, Sonnenschirm, Bücher, Lap-Top etc.

120 kg

Mitfahrer Ulrich mit “leichtem Übergewicht”

130 kg

 

 

Unsere Zuladung:

670 kg

 Wie wir laden

Fahrzeuglänge

 “Mehr”Gewicht des Aufbaus

Fahrzeugkosten

 Gewichte aufaddiert