Warum machen wir  Wohnmobilreisen ?

Eine Frage die ich öfter höre, teils mit einem Mitleidigen Lächeln versehen.

Wenn es um die Anschaffungskosten und den Unterhalt unseres “Fürchtenix” geht, sollte jedem klar sein, billig ist nicht. Zunächst einmal muss man deutlich sagen, Campingreisen sind nicht billiger als Pauschalreisen. Als “preiswerte Urlaubsalternative” ist ein Wohnmobil wie unseres sicherlich absolut ungeeignet.

Es gibt ausser vielen Vorteilen die mit meinen gesundheitlichen Problemen zu tun haben viele weitere:

Die grossen Vorteile einer Wohnmobilreise sehen wir darin, dass wir Rundreisen machen können. Unser rollendes Hotel hat dabei nicht viel weniger Platz als manches Zimmer in einem Hotel, wobei wir leider mehrfach in dreckigen Matratzen in einem Raum zusammen mit freilaufenden Kakerlaken geschlafen haben.

Auch die Badezimmer ( Toilette ) waren oft nicht so, wie wir uns das vorstellten.

Fahrzeuglänge

Fahrzeugkosten

Am Rhein k

Das Gepäck muss man in Koffern verpacken, die Putzfrauen kamen oft zu einer unrechten Zeit, dass Essen war oft nicht so toll und durch häufiges ein- und ausschecken usw. ging viel Zeit verloren.

Fazit: Wer drei Wochen an einem Ort verbringt, ist mit einem Pauschalurlaub sicherlich auf der richtigen Seite.

Für uns, die wir Länder bereisen wollen, das heißt mit dem Wohnmobil Routen abfahren, gelten andere  Schwerpunkte.

 Wir haben Elektrofahrräder dabei, mit denen wir von Stellplätzen aus Ausflüge machen. Wir sitzen unter unserem Sonnendach und erleben die Länder pur. Wir haben in unserer fahrbaren Unterkunft alles mit dabei und es ist alles sauber wofür wir allerdings selber sorgen müssen.

Grundsätzlich fahren wir gerne allein, treffen aber Bekannte, die wir auf Reisen kennen gelernt haben. Alternativ kann man aber auch mit dem Wohnmobil an geführten Reisen teilnehmen.