Spanien 2012 ( Teil 1 bis Elche )

Seite 1002

Zum Strand

Ende März 2012 verlassen wir Bochum und fahren ca. 850 km bis Genf, hier verlassen wir die Schweiz.

Eigendlich wollten wir ganz gemütlich nach Spanien fahren, aber das Wetter ist sehr schlecht und wir entschließen uns, so schnell wie möglich in die Spanische Wärme zu kommen. Während es in Deutschland Nachts um den Gefrierpunkt kalt ist, Tagsüber nur 10 Grad erreicht werden, berichten Urlauber und der Wetterbericht von 14 Grad Nachttemperaturen und bis zu 25 Grad Tagestemperaturen in Almeria.

Dort wollen wir hin ! Also fahren wir ( zwei Fahrer )  zügig über die Autobahn bis wir Spanien erreichen. Dort benutzen wir erst einmal die erste Entsorgungsstation auf einem Parkplatz der gebührenpflichtigen Autobahn, denn wir wollen ja die etwa 2.000 km von Bochum bis Elche zügig durchfahren und der Wasservorrat ist fast verbraucht, der Abwassertank dagegen gut gefüllt.


Größere Kartenansicht

Nachdem wir also bei Le Boulou über die Grenze fuhren, erreichten wir auf der AP-7 bei km 35 die Tankstelle „Area de LÈmporda“ wo man kostenlos Müll, Abwasser entsorgen, Wasser bunkern kann.

Bei Orrios ( Abfahrt 5 )  ( ca. 40 km hinter der Grenze ) verlassen wir die Autobahn um über die N II  weiter zu fahren.

Wir wollen jetzt runter von der Autobahn, die wir nach 2.000 km Autobahn nicht mehr sehen können.

Es ist schon Abend als wir kurz nach L`Hospitalet de L` Infant das Kernkraftwerk erreichen, um zu wenden und  dort zu übernachten.

Entsorgung LEmporda W

L’Hospitalet de l’Infant ist eine Stadt südlich von Tarragona, ca. 300 km hinter der Grenze, hier übernachten  wir in der Regel. Wunderschön liegt uns die Mittelmeerküste zu Füßen, wir lieben Reisen und Spanien.

In und um die Stadt herum stehen hauptsächlich Wohnmobile mit  Franzosischem Kennzeichen bzw Engländer und Spanier, ganz selten sehen wir Deutsche, Polen und Italiener.

Wir verbringen eine ruhige Nacht und gehen spazieren, quatschen länger mit einem deutschen Pärchen und fahren danach schließlich weiter.

Bis nach Elche ( oder Elx wie es auch geschrieben wird) sind es noch einige Kilometer und wir wollen unsere Urlaubszeit, die wie immer knapp bemessen ist, im Raum Almeria / Malaga verbringen.

Also fahren wir weiter, über die kostenfreien Autobahnen und die N 340. Süd - Westlich von Alicante gelegen, erreichen wir nach 2.000 km von unserem Wohnort die Stadt Elche.

Die Stadt Elche ist bekannt für die Palmgärten, auch um Elche herum befinden sich viele Baumschulen mit riesigen Palmenwälder, die überall hin verkauft werden.

Im weitläufigsten Palmgarten Europas “ El Palmeral” fahren wir mit den Fahrrädern und könnten Stundenlang fahren und alles ansehen.

Wir parken in einer Siedlung am Strassenrand und fahren mit den Fahrrädern durch die Stadt. 

Elche I W
Elche III W

Wir genießen die Radtour durch die Palmenstadt, zwischendurch fahren wir wieder zum Wohnmobil zurück und kochen etwas leckeres, machen Mittagspause und laden die Fahrradbatterien wieder auf. Wir telefonieren nach Hause, holen e-mails ab und nach etwa zwei Stunden fahren wir wieder los.

Diesmal allerdings zunächst mit dem Wohnmobil, wir fahren durch die Stadt und suchen uns einen anderen Parkplatz und fahren von dort wieder mit den Fahrrädern los.

Aber ich warne ausdrücklich davor in die Altstadt mit dem Wohnmobil zu fahren, wir hatten uns auch mehrfach fast festgefahren. ( Problem falsch parkende Fahrzeuge )

Elche VI W
Elche VIII W

Wo wir einen Parkplatz haben wollen, stehen schon längst andere, grummel ...

Uns bleibt also nichts anderes übrig, als das Zentrum wieder zu verlassen und in der Vorstadt auf einer leeren Strasse einen Parkplatz zu nutzen.

Kurz darauf sind wir wieder in den Parkanlagen und sitzen auf einer Bank und träumen, genießen einfach den schönen Tag. Nach der langen Anreise brauchen wir jetzt dringend Ruhe und Entspannung. So verbringen wir den ganzen Tag in Elche, Essen lecker zu Abend und Schlafen.

Wir stehen neben einer Zitronenplantage, ein herrlicher Duft der uns anspricht. Natürlich könnten wir länger bleiben, aber wir wollen weiter und so fahren wir am nächsten Morgen weiter zu den beiden Salzseen von Torrevieja

alles voller Zitronen W

weiter zu den  Salzseen von Torrevieja >>>>

oder zum Auswahlmenü unserer Reise Spanien 2012

AKW bei Hospital W
Hospital W
nach Elche W
Elche II W
Elche IV W
Elche V W
Elche VII W
Elche IX W
Elche X W
Elche XI W