F I A T  Professional und Paraflu up  !

Wir hatten dem  FIAT Camperservice mehrfach schriftlich berichtet, dass mehrere FIAT Professional Werkstätten ganz normales Leitungswasser nachgefüllt haben.

Eine Reaktion erfolgte nicht,  anläßlich unseres letzten Werkstattaufendhalt bei Hymer in Neustadt hatte man dann mehrere Liter reines Frostschutz wie man uns sagte nachgefüllt.

Bei dem Werkstattbesuch  bei Fiat Spürkel vom 01. bis 03.08.2011 fragte ich den Werkstattmeister für den Bereich Freizeitfahrzeuge nach der Frostschutzeigenschaft meines Kühlwassers. Er sagte man habe gemessen und Frostschutz sei bis - 25 Grad gemäß Messgerät.

Das Kühlwasser musste aufgrund der beiden undichten Stopfen im Fiat Motor ständig ergänzt werden. Da der  Frostschutz mir bis nur - 25 Grad  nicht ausreicht habe ich verschiedene Erkundigungen eingezogen und mir wurde gesagt, dass aufgrund der nachgefüllten Wassermengen ( normales Leitungswasser) ein Motorschaden droht.

Schlauchschellen k

Diese Schellen der zusätzlichen Komponenten sollten es sein ! So mehrere Fiat Werkstätte, die stets normales Leitungswasser nachfüllten.

Jetzt erhalte ich hier im Internet zahlreiche Informationen, dass dies nicht nur nicht fachgerecht sei sondern massive Motorschäden nach sich ziehen kann.

Ich sehe den Anfangsverdacht des Betruges als erfüllt an.

Der FIAT Camperservice wurde von mir mehrfach schriftlich informiert das reines Wasser nachgefüllt wurde, mein Hymer Händler wusste dies, sowie auch mein aktueller Fiat Werkstatt. Eine Warnung erfolgte nicht, auch kein Hinweis.