Wohnmobilforum.de - Nein Danke

Aufgrund doch sehr zahlreicher Anfragen, warum ich nicht mehr in Wohnmobil Forum.de sein möchte, hier die Antwort:

Im Beitrag on tow! mit Wohnmobil PW ziehen. Erlaubt? fragt jemand, ob das ziehen eines PKW mit Nachlaufstange im EU Raum erlaubt sei und ob im schlimmsten Fall der PKW stehen bleiben muss.

Ich habe darauf geantwortet, dass in D und Spanien diese Nachlaufmitnahme von PKW`s streng verboten ist.

Ein gewisser “topolino666” antwortete nicht auf die Frage des Treaderstellers sondern “biß wie ein tollwütiger Hund” in meinen Beitrag und fragte worin denn der Unterschied zwischen streng verboten und verboten läge und stellt fest, dass der Fahrzeugführer des verbotenen Gespann gefoltert und gevierteilt werde. ( ne Ulrich ... so topoline666 )

Da für mich nette Antworten im Forum geben Hobby sind schreibe ich schon mal ungenau, habe mich zwar gewundert aber da es sich um ein Mitglied handelte der mich bereits des öfteren verbal attackiert hatte, habe ich den Beitrag gemeldet, aber wie immer ohne jede Reaktion.

Ich habe darauf hin geschrieben, dass ich den Beitrag gemeldet habe und der Ansicht bin, dass in einem seriösen Forum so etwas nicht geduldet werde und ein Zeichen für “bitte beim Thema bleiben” gesetzt.Weiterhin habe ich, da, die Mod`s wieder einmal nicht gegen Störer vorgehen mitgeteilt, was ich von derartigen “Beißattaken” halte:

Dir (  topoline666 ) kann man nur dringend raten, einen entsprechenden Arzt aufzusuchen und um Hilfe zu bitten. Dein Posting läßt schon massive Gesundheitsprobleme erkennen, die man nicht so stehen lassen sollte.

Im weiteren habe ich auf die Strafrechtlichen Folgen im Falle eines Unfalls mit dem verbotenen Gespann hingewiesen und mitgeteilt, dass im Unfallfall der Fahrzeugführer auch in U - Haft kommen kann, wenn es Todesopfer gegeben hat, der schlimmste Fall also nicht das abhängen des PKW`s sei.

Diese ständigen Verniedlichungen von unzulässigen Handlungen mit massiven Straf- und Zivilrechtlichen Folgen.. so schreibt “toplino666” das man ja gar nicht mit solch verbotenen Gespann angehalten werde etc. sind gegen mein Gewissen.

Von den Mod`s weiterhin keine Reaktion, bis auf einen allgemeinen Hinweis von “haballes” das “Ihr doch wieder zum Thema zurückfinden sollt”.

Nachdem “tuga” erklärte, dass mein 2. Beitrag, in dem sich auch die Aussage, dass “topoline666” doch mal zu Arzt gehen sollte befand, eine handfeste Beleidigung darstellen, habe ich mit einem dritten Beitrag klargestellt, dass dies keinesfalls eine Beleidigung sein soll, sondern das dies meine ernsthafte Gesundheitseinschätzung ist, “nach besten Wissen und Gewissen”.

Der Moderator “haballes” schloss den Tread und sendete mir eine “Abmahnung oder Ermahnung”, worauf ich ihn nett bat sein Verhalten zu überprüfen, da meine Aussage meine ernsthafte Meinung und keine Beleidigung darstellen sollte, wie ich ja auch ausdrücklich geschrieben habe.

Im weiteren Verlauf teilte mir “das Wölfchen” der Forenleitung  mit, dass Entscheidungen der Mod`s grundsätzlich nicht diskutiert werden.

Im weiteren Verlauf teilte man mir dann mit, dass ich im Forum Demut zu zeigen habe, worauf ich erklärt habe, dass wenn es so sei, ich doch gerne gelöscht werden möchte.

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass nicht nur “toplino666” zum Arzt sollte, sondern einigen Mod`s ist offenbar ihr Moderator  Status Psychisch nicht bekommen.

Ich finde es absolut unverschämt von den Mod`s Störer zu ignorieren und dann auf einen ernst gemeinten Hinweis, dass ich vielfache Störende und beleidigende Verhalten mir gegenüber, von “topline666” für krankhaft halte.

Derartige Leute laufen insbesondere in diesem Forum anonym herum, auch um andere zu beleidigen bzw. um sich abzureagieren, was jedoch seitens der Forenleitung ausdrücklich geduldet bzw. sogar unterstützt wird. Der Forenleitung ist bewusst, dass diese Benutzer nur im Forum sind um andere persönlich anzufeinden, in unpassender Form herabzusetzen und ähnlichem.

Dies wird keinesfalls nur von mir so gesehen, sondern viele gute Leute die wir auf den Reisen kennenlernen durften, haben dies genauso gesehen und sich nicht mehr im Forum.

Das aus meiner Sicht  krankhafte Verhalten einiger Nutzer, auch der Mod`s selbst, die derartigen Beleidiger nicht nur nicht entgegentreten, sondern sogar ein Plattform für Beleidigungen bietet und dann noch den Beleidigten mangelnde Demut vorwerfen, möchte ich nicht unterstützen.

Besonders wenn der Beleidigte darauf hinweist, dass der Beleidiger offenbar ein “Problem” hat, diesen dafür abmahnt, verbietet mir in diesem aus meiner Sicht im “kriminellen Forum” zu verbleiben.

Aber dies muss jeder mit seinem Gewissen selbst vereinbaren.

Wie schreibt Oliver auf seiner Seite zutreffend: Zitat” hier haben wir uns heute nach jahren final abgemeldet und zwar wie folgt mit unserer persönlichen meinung:

liebe forumsteilnehmer

ich möchte mich bei vielen von euch für die vielen nützlichen tipps der letzten jahre bedanken und hoffe, dass ich meinerseits ebenfalls dem ein oder anderen helfen konnte.

die art und weise wie dieses forum vom „inhaber“ geführt wird erinnert mich leider immer mehr an sehr dunkle zeiten der deutschen geschichte und ich bin nicht weiter bereit dies mit meiner teilnahme zu unterstützen, was man übrigens dank der werbebanner automatisch macht – dazu braucht man diese übrigens nicht explizit anklicken – allein das erscheinen bringt schon geld in die kasse des betreibers.

zensur, hier auch gerne als regeln “freundlich” umschrieben ist für mich in keiner form zu akzeptieren…!

Ich gehe mit Olivers Meinung absolut konform, da der Inhaber und seine Mod”s Demut von einigen ( z.B. von mir fordern, sich in seinem Forum beleidigen zu lassen ) halte ich für kriminell und auch mich erinnert dies an die “Dunkle Rechtlose Zeit”

In diesem Sinne viele liebe Grüße von uns, ich habe die technischen Voraussetzungen eines Forums geschaffen, mir ist aber egal ob jemand das nutzt oder nicht. In einem Forum sollten Beleidigungen entfernt, untersagt und nicht geduldet werden. Deshalb bekommt von mir das Wohnmobil Forum  . de ein “ nicht empfehlenswert”.