Grosse  Spanienfahrt 2012 - Alhambra Nastridenpaläste

Seite 1007

Die Nasridenpaläste  sind eindeutig das Juwel der Alhambra die immer wieder restauriert werden, sind aber in einem sehr guten Zustand.

Granada XI 500
Granada IV 500
Granada III W
Granada V W

Man tritt ein und ist in tausendundeine Nacht versetzt, leider fehlen die tanzenden Haremsdamen, dann wäre es ganz perfekt. Der Königspalast ( hier z.B. die Bilder sind alle aus diesem Bereich ) ist unterteilt in die Bereiche: Löwenpalast, ( Haremsbereich - absolut privater Frauenbereich )    Comares Palast ( der Königsbereich ) und den Mexuar ( der Verwaltungsbereich bzw. der halböffentlicher Bereich )

Granada XII W
Granada XIII W
Granada XV W

Im oberen Bild können wir eine Holzkassettendecke bewundern, die kleinen Einzelteile wurden in mühseliger Kleinarbeit gefertigt und zusammengefügt. Die knapp 500 Menschen die jede 30 Minuten durch die Paläste geführt werden, stören leider das Bild. Ob könnte man doch hier  Herrscher sein .....

Natürlich sind wir dann auch alleiniger Berechtigter für den Bereich des Löwenhofes ( also der Frauen ) auch “Patio de los Leones” genannt. Nur die Frauen ( man beachte die Mehrzahl ) und die Konkubinen waren ausser dem Herrscher in diesem Bereich.

Granada XVIII W
Granada XXI W

Oben ein weiterer grosser Wohnraum ( ca. 100 qm ) mit mehreren Schlafecken, selbst die Türdurchgänge ( unteres Bild ) haben in der Mitte eine Ablagemöglichkeit in Form einer winzigen Tür.

Granada XXII W
Granada XXV W
Granada XXVII W
Granada XXX W

Trotz allem Prunk und Platz waren die Frauen doch in diesem Bereich eingesperrt. Alle Details sind künstlerisch wertvoll herausgearbeitet, für die damalige Zeit vor 700 Jahren einfach toll. Weiter in den Osten erstrecken sich die Gärten bis herauf zum Generallife, dem Sommerpalast. Der Löwenhof stellt nur das Herz des Harems da, auch die königlichem Bäder gehören noch zum Harem.

Wir verlassen ( ungern) die Alhambra und gehen in den Sommerpalast Generallife weiter >>>>

 

oder zurück in die Wüste von Taberna

oder zum Auswahlmenü unserer Reise Spanien 2012

Granada X 500

Um in die Nasridenpaläste zu gelangen, muss man sich an eine der beiden Eintrittsportale einfinden. Einer ist für Personen ohne Führer, den wir natürlich benutzten, der andere für Gruppen mit Führer.

Die Führer sind gleichzeitig Aufpasser und müssen darauf achten, dass die Nastridenpaläste auch zügig durhcquert werden. Wir hätten den ganzen Tag in den Palästen verbringen können, wurden aber von “Hauseigenen” Aufpassern imemr wieder angetrieben weiter zu gehen. 

Granada VI W
Granada IX 500

Traumhafte faszinierende Wandornamente, von eine Feinheit die jeden staunen läßt. So schreiten wir weiter durch die Orientalische Welt von damals.

Granada XIV W
Granada XVII W

Rund um den Löwenhof liegen eine Vielzahl von Räumen, viele Schlafräume, Aufenthaltsräume, eine grosse Küche etc.

Unten ist ein Wohnraum ( ca. 50 qm ) mit Schlafecke zu sehen. 124 Mamorsäulen tragen die verzierten Arkadenbögen - toll !

Granada IXX W
Granada XXIII W

Oben sieht man, dass im Myrtenhof zwei Etagen vorhanden sind, Platz ohne Ende. Alle Räume münden in diesen Innenhof, der mit einem Springbrunnen ausgestattet ist. Von überall gehen kleine Türen zu kleinen Räumen ab. Wenn der Herrscher keine Frauen mehr mag, zieht er sich in seinen Bereich zurück.

Granada XXIV W

Wenn man schon glaubt, nun kommt der Ausgang und die Pracht ist zu Ende, nein dann kommt der nächste Bereich und neue tolle Räume. Der Raum der Abencerrajes hat eine Gewölbe mit achteckigem Stern der mit 16 Strahlen ausläuft. ( siehe unten )

Granada XXVI W

Auch im Bild links, kann man sehen das weitere Räume abzweigen und Teile bilden. Unten sieht man einen anderen Gartenteil wenn man aus dem Fenster der “Sala de los Dos Hermanas” der Saal der zwei Schwestern sieht.

Granada XXVIII W
Granada IXXX W