Ein Tag Altstadt Avignon

Von Avignon  über die Landstrasse  zum Plage de Piémanson, der Strand und das Salz   >>>>   zum Teil 2  Salzabbau >>>>   zum Teil 2a

Seite 911


Größere Kartenansicht

Als Abschlussreise 2011 fuhren wir die A 7 bis Bollene von dort über die Landstrasse über Orange nach Avignon, einer wunderschönen Stadt an der wir schon so oft vorbeigefahren sind.

Die Saint-Bénezet-Brücke ist die Ruine einer Bogenbrücke der Stadt Avignon die einst über die Rhône führte. Die Brücke ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und kann “natürlich gegen Obulus” betreten werden.

Toll waren wie immer unsere Elektrofahrräder, die uns schnell und bequem über die Radwege zu den jeweiligen Orten brachten.

Avignon Stadtmauer W
Papstpalast links W
Papstpalast rechts W
Turmstatue der Kathedrale Avignon W Chorraum Kathedrale W
Kuppel Kathedrale W
Auf der Strasse kurz vor Avignon W
Escape Saint Benzet W
Avignon an der steinernen Brücke W

Der Papstpalast ( links im Bild ) diente den Päpsten  von 1309 bis 1417 im sogenannten Avignonesischen Papsttums als Residenz. In der links neben dem Papstpalast stehenden “Kathedrale von Avignon” ( Bj 12. Jahrhundert) befindet sich auch der Bischhofssitz ( Bild unten)

Bischhofsitz W

Ein wunderschöner Tag ging zu Ende, Avignon haben wir uns ausgiebig angesehen, sind durch die schmalen Strassen gefahren / gegangen haben den Duft der Seifen / des Lavendels gerochen.

Im Anschluss sind wir dann zum Mittelmeer weitergefahren -

zum Plage de Piémanson, >>>>> weiter Teil 2